Wo die Geister ruhen II

Die Rückkehr der beiden Sphinx-Figuren vor dem Eingang zur Aussegnungshalle des Nordfriedhofs 2019/20 war der Anlass zu einer Studie über das Bild- und Textprogramm des Friedhofs, wie es sich der Architekt und Stadtbaumeister Hans Grässel 1899 vorgestellt hatte, und der Rolle der beiden Sphingen als »apokalyptische Tiere« in Thomas Manns Novelle Der Tod in Venedig (1912). Für diese Studie wurden auch mehr als 20 Gräber von Persönlichkeiten recherchiert, die direkt oder indirekt einst mit Thomas Mann zu tun gehabt haben.

Treffpunkt: Nordfriedhof (Aussegnungshalle), bei den beiden Sphingen

Termin 2021
Sa 08. Mai

Dauer
14-16 Uhr

Kosten: Euro 12