Aktuell

image_pdfimage_print

Aktuelles

Aufgrund der neuen Infektionslage ab Mitte Oktober wird der Spaziergang durch die Maxvorstadt (16.10.) abgesagt bzw. auf das Frühjahr 2021 verlegt. Die neuen Termine sind in Vorbereitung.

Gardasee 2021: Die Reise an den Gardasee soll im nächsten Jahr wieder stattfinden. Nähere Infos demnächst! Als Vorbereitung dazu wird das Buch Meeresbrausen, Sonnenglanz. Poeten am Gardasee (1999) empfohlen. Leseprobe. Exemplare sind für jeweils € 15 (inkl. Versand) beim Autor bestellbar.

Die im Mai 2020 eingerichteten Literarischen Zimmerspaziergänge auf einem eigenen  Youtube-Kanal werden beibehalten und demnächst fortgesetzt (SZ Starnberg vom 19. Mai 2020). Dafür gibt es auch diese Übersicht.

Für das Buch über die Gedruckten Widmungen von und für Thomas und Katia Mann wurde die Buchpreisbindung (€ 29,80) aufgehoben. Der Titel (hier eine Übersicht) ist ebenfalls für € 15 (inkl. Versand) beim Autor bestellbar.

Soeben erschienen: Der Beitrag „Brecht studiert Hitler oder Über die Theatralik des Faschismus“ findet sich im neuen Heft der Zeitschrift JUNI. Anlass dafür war eine Produktion der Münchner Kammerspiele, die Neuinszenierung von „Trommeln in der Nacht“ (Spielzeit 2017/18, Regie: Christoph Rüping). Aus einem Vortrag im NS-Dokumentationszentrum München im Frühjahr 2018 entstand dieser Beitrag über einen Brecht-Text von 1942 über den „most unforgettable character“ seines Lebens. Die von Brecht mit Lion Feuchtwanger erörterte Frage, ob Hitler ein „Hampelmann“ sei, führt zur Analyse politischer Verhaltensmuster, die auf beklemmende Weise aktuell geblieben sind.

Beachten Sie auch die weitere Literatur und die Veranstaltungen des Thomas-Mann-Forums München e.V.