Der Tod in Venedig

image_pdfimage_print

Schauplätze und Schreiborte in München

Die berühmte Novelle Thomas Manns vom Sterben des Dichters Gustav von Aschenbach an der Cholera in Venedig ist derzeit mehrfach das Buch der Stunde. Geschrieben wurde der Text im Herzogpark sowie im Landhaus der Manns in Bad Tölz. Unser Spaziergang beginnt wie die Novelle am Nordfriedhof vor den beiden seit Mitte Juli 2020 rekonstruierten „apokalyptischen Tieren“ an der Freitreppe vor der Aussegnungshalle und einer Veranschaulichung der einstigen Schmuckformen. Danach fahren wir ins Alte Schwabing und erleben unter einem florentinischen Hermes das Ende der Novelle. Im Herzogpark suchen wir in der Mauerkircherstraße einen der beiden Schreiborte der Novelle auf, erfahren das Geheimnis der Liebe im Vierten Kapitel und sehen zuletzt, wo in Thomas Manns Garten einst ein zweiter Hermes stand.

Termine 2020
So 21. Juni, 14-16 Uhr
Fr 24. Juli, 17-19 Uhr
Fr 31. Juli, 17-19 Uhr
(weitere Termine im August sind in Vorbereitung)

Treffpunkt
Nordfriedhof, Ungererstraße 130, an der Aussegnungshalle (Portikus); danach U-Bahn- und Busfahrt (Fahrkarten bereithalten)

Gebühr € 12