Abenteuer im Englischen Garten

image_pdfimage_print

Auf den Spuren von Schloss Biederstein
Mit Jahresfest am Monopteros

Seit 230 Jahren steht der Englische Garten den Bürgern offen und weitet den Spaziergängern auf seinen kunstvoll angelegten Wegen die Seelen. Viele Dichter haben dieses Gartenkunstwerk erlebt und geschildert, von Thomas Mann bis Rainer Maria Rilke, von Guillaume Apollinaire bis Eugen Roth. Das Anbandeln gehört hier dazu, wie Frank Wedekind, Franz Hessel und Marieluise Fleißer wissen. Neue Spuren führen uns in das Gebiet des einstigen Schlossparks Biederstein als Schauplatz konkreter und erfundener „Königlicher Hoheiten“. Der Spaziergang beginnt am einstigen Alten Schloss Biederstein (heute Studentenwohnheim) und führt uns am Kleinhesseloher See vorbei zum Monopteros und einer steinernen Bank mit einem sinnigen Spruch für ein geselliges Beisammensein bei einem Glas Schampus.

Termin 2019
So 28. Juli

Dauer
10-12 Uhr

Treffpunkt
Biedersteiner Straße / Ecke Weisgerber Straße (U-Bahn Dietlindenstraße)

Gebühr € 10

Anschließend Picknick. Bitte Brotzeit mitbringen.