DER WALDFRIEDHOF

Wo die Geister ruhen

Der Waldfriedhof hat seit 110 Jahren eine ganz eigene Atmosphäre. In unmittelbarer Nähe zueinander liegen die Gräber so unterschiedlicher Autoren wie Paul Heyse und Frank Wedekind, Autorinnen wie Lena Christ und Marietta, Künstler wie Franz von Stuck oder Musiker wie Felix Mottl. Weit entfernt voneinander finden wir die Dichter Otto Julius Bierbaum, Josef Ruederer und Michael Ende. An das Grab der Mutter Thomas Manns, Julia Mann, seiner Schwester Carla und des Bruders Viktor mit seiner Frau Nelly erinnert heute eine Gedenktafel des Thomas-Mann-Forums München. Die Schwester Julia Löhr fand ihre letzte Ruhestätte vor 90 Jahren im Grab des Gatten Dr. Josef Löhr.

Sa, 10. Juni; 23. September

Dauer
14-16 Uhr

Treffpunkt
Waldfriedhof, Eingang Fürstenrieder Straße 288.

Gebühr € 10

image_print