WELLEN, WIND UND DORFBANDITEN

Rundfahrt auf dem Starnberger See

wellen-wind-dorfbanditen
Das Buch zur Rundfahrt!

In dreieinhalb Stunden erleben wir den Dichtersee in vielen Facetten. Wo König Ludwig II. die Einsamkeit suchte, trieb der „Dorfbandit“ Oskar Maria Graf sein Unwesen.

Thomas Mann hörte auf Spaziergängen am See „sein seidiges Rauschen“ neben sich und sah gegenüber in Ammerland das Schloss des „Kasperlgrafen“ Franz von Pocci. Daneben ist noch Kalumina, das Kaiserreich der Kinder, zu erkennen. In St. Heinrich spielt die Geschichte der „Fischerrosl“ und in Seeshaupt weilte Thomas Mann gerne zu Besuch im Haus des Malers Hermann Ebers.

An Bernried mit dem Buchheim-Museum und der Roseninsel vorbei geht es wieder zurück nach Starnberg.

Termine 2017

Do 20. Juli; Mi 20. September
Dauer 14.15 – 18 Uhr (nur Rundfahrt)
Treffpunkt Starnberg, Seepromenade, Dampfersteg

Gebühr 45 (inkl. Schiff)

image_print